VEbBS- Radio

Im Mai sind wir auch mit unserem VEbBS-Radio gestartet. Alexander Schwake (BWLer) interviewt in diesem Format Franz Vergöhl, um das Feld und unseren Verein besser kennenzulernen. Der kritische Blick von außen hilft uns dabei auch in der eigenen Profilschärfung. Einen Überblick über die ersten 3 Episoden findest du weiter unten im Newelstter. Bisher stellen wir das VEbBS-Radio auf unserer Homepage und auf unserem Youtube Kanal online. Die Arbeit mit diesem neuen Format macht uns sehr viel spaß, ist aber auch eine große Herusforderung. Wenn du lust hast uns zu unterstützen oder eine gute Idee für eine weitere Episode hast, dann melde dich einfach bei uns. Über eine Rückmeldung zu unserer VEbBS-Radio Idee würden wir uns sehr freuen. 

#1 Was ist VEbBS?
Alexander Schwake und Franz Vergöhl im Gespräch über den Verein VEbBS, Herausforderungen im Lehramt, Vernetzungsmöglichkeiten sowie Interessenvertretung.

#2 Warum Gendern?
Alexander Schwake interviewed Franz Vergöhl zum Thema Gender und der Frage wie und warum sollte man eigentlich sprachsensibel schreiben, was sind eigentlich Vorurteile und kann man „gegendert“ sprechen und vieles mehr was den beiden spontan einfällt.

#3 Sonderradio zur 2. Netzwerktagung
Alexander Schwake interviewed Franz Vergöhl zur 2. Netzwerktagung in Dresden.

Alexander Schwake ist Student an der Leuphana Universität Lüneburg (BWL), sowie Hochschul- und Kommunalpolitiker.
Franz Vergöhl ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt Umbrüche gestalten, sowie Vorsitzender des Vereines VEbBS.