Der neue VEbBS Podcast

Zu fragen bin ich da, nicht zu antworten!“ – Henrik Ibsen

Die schönsten und besten Ideen entstehen aus Diskussionen: Um diesen Ideen einen Nährboden zugeben, plant VEbBS in den nächsten Monaten einen Podcast. Im Interview werde ich Franz Fragen zur aktuellen Lage und der Zukunft des Vereins stellen. Wir diskutieren Themen die Einfluss auf das Leben aller Mitglieder von VEbBs haben.
Warum ich? Wer bin ich?
Mein Name ist Alexander Schwake, ich bin 24 Jahre alt und studiere BWL an der Leuphana in Lüneburg. Vor meinem Studium habe ich bereits als Medienkaufmann gearbeitet. Franz habe ich über die politische Arbeit an der Hochschule kennengelernt. Nach Längerem „Wir müssen da mal was machen!“ und einigen Probepodcasts wollen wir jetzt die erste Folge präsentieren.
Ein Podcast schafft es, Ideen auf einem außergewöhnlichen Kanal zu transportieren. In einem geschützten Raum können zwei oder mehr Personen ihre Idee einem großen Publikum vorstellen. Das ganze unabhängig von Raum und Zeit der Zuhörer*innen. Unter anderem über YouTube und iTunes wollen wir Student*innen, Erzieher*innen, Lehrer*innen und Professor*innen der beruflichen Bildung Sozialpädagogik die Möglichkeit geben, VEbBS kennenzulernen. In Verbindung mit der Webseite wird es eine weitere Säule sein, um den Diskurs im Verein voranzutreiben. Ich freue mich mit euch allen zusammenzuarbeiten und Franz knifflige und interessante Fragen zu stellen. Es wird sicher nicht einfach, aber auch nicht zu schwer 😉

Beste Grüße, Alex

Alexander Schwake, Student an der Leuphana Universität Lüneburg, sowie Hochschul- und Kommunalpolitiker.